Neuigkeiten aus unserer Partner Kolping-Familie In der Gemeinde Vurra

Kindergarten in Vurra (Blessed Adolph Kolping Nursery School)

Die Gemeinde träumte seit 1998 von der Errichtung eines Kindergartens. Der Pfarrer der Gemeinde  Fr. Celestino Onzima war 2002 mehrere Wochen Gast bei uns in Garbeck und informierte sich über Einzelheiten. Unter seinem Nachfolger wurde dann ein Kindergarten im Januar 2011 mit 75 Kindern eröffnet. Im Mai 2012 konnten schon 106 Kinder betreut werden. Die erste Gruppe der Kinder, die 2011 aufgenommen wurden, wurden Ende November 2013 feierlich von der ganzen Gemeinde mit einem Fest verabschiedet. Der jetzige Pfarrer schrieb uns bei der Ankündigung des Festes, dass die Nursery School ein wichtiger Weg zur Förderung („Marketing“) der Schulbildung ist.

Jetzt (20.Februar 2014) erhielten wir Bilder der „Graduation“ / feierlichen Verabschiedung des Jahrgangs 2011

Wedding. 041

Wedding. 044

Wedding. 051

Anmerkung:

T-Shirt „EDUCATION IS LIGHT” des Kindergarten in Vurra:

Grundsätzlich ist in Uganda (früher englische Kolonie) wie in England Schulkleidung Pflicht. Das hat mehrere gute Gründe: Stolz der Kinder auf die Schule, das Dazugehören, Stolz der Eltern: „wir leisten uns die Ausbildung unserer Kinder“, keine Unterschiede zwischen den Schülern durch den Wunsch nach besonderen „Klamotten“. Grundsätzlich legt man in Uganda trotz des ständigen Mangels an Bargeld viel Wert auf saubere und farbenfrohe Kleidung. Das ist wie in vielen Ländern der Dritten-Welt eine Frage der Selbstachtung. T-Shirts, Jeans und weiße Hemden werden wie inzwischen in der ganzen Welt gern getragen. Daneben finden wir selbst hergestellte Kleidung aus den farbenfrohen einheimischen Stoffen

Advertisements